Birnenmus ohne Zucker

Da es in diesem Jahr reichlich Früchte gibt, kann ich auch einen ordentlichen Vorrat anlegen.

Neu im Keller ist jetzt Birnenmus ohne Zucker. Die Früchte sind so süß, dass ein nachsüßen unnötig ist.

Die Birnenstücke habe ich mit ein paar Gewürznelken aufgekocht, mit dem Mixstab zerkleinert und in Portionsgläser zu je 220 ml gefüllt. Es sind 23 Gläser geworden, die ich bei 80°C  35 min eingekocht habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s