Ernte 2018 – Falläpfel verwerten

Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Falläpfel genug. Immer stellt sich die Frage, was man damit (noch) alles anfangen kann: Saft/Most machen, Kuchen backen, Apfelkompott  und Apfelmus einkochen.

Ja, und sonst?

Seit ein paar Jahren friere ich mir außerdem so 5-10 kg Äpfel ein. Dazu schneide ich die Äpfel aus und reibe sie.

Im Winter, wenn ich Äpfel kaufen müsste, verwende ich diese als Beigabe zu Apfelrotkohl oder für Apfel-Möhren-Zitronen-Rohkost. Für beides brauche ich keine knackigen Äpfel. Diese eingefrorenen erfüllen den gleichen Zweck.

Somit habe ich einheimisches Obst in der Saison verwertet und für Umwelt und Geldbeutel teure „Flugäpfel“ vermieden.

4 Kommentare zu „Ernte 2018 – Falläpfel verwerten

  1. Das ist eine tolle Idee mit den eingefrorenen Äpfeln!! Wäre ich so nicht drauf gekommen 🙂 Danke!
    Falls du mal Tipps für fleischlose Gerichte brauchst, schreib‘ mir gerne 🙂 Du findest mich auf Facebook oder Instagram unter meinem vollen Namen 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.