Sparen beim Abwaschen mit der Spülmaschine – Teil 1: Spülmittel

Ich liebe meine Spülmaschine. In unserem Haushalt ist sie jeden Tag mindestens einmal voll.

Im Drogeriemarkt gibt es ja eine riesige Palette an Reinigungsmitteln in Pulverform oder als Tabs. Mit den Werbeversprechen übertrifft das eine das andere. Doch welches ist das Richtige?

Ob es DAS Richtige gibt, weiß ich nicht. Pulver ist –vergleicht man innerhalb der Produktpalette einer Firma- fast immer preislich günstiger als Tabs.

Pulver hat noch einen anderen entscheidenden Vorteil: Man kann es selbst dosieren.
Ich habe ausprobiert, dass man die gleiche Reinigungsleistung mit einem Viertel der vom Hersteller angegebenen Pulvermenge erreicht. Es ist nur eine Frage der Gewohnheit, es auch richtig anzumessen. Ganz schnell und einfach geht das mit einem kleinen.

Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.
—-
Auf dem Bild ist die vom Hersteller angegebene Menge Pulver in den Messbecher eingefüllt. Zum Spülen fülle ich den Bescher nur bis zum schwarzen Strich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s