Quitten 2018 – die Letzte: Quittenbrot schneller als gedacht

Heute habe ich aus den letzten Quitten vom Baum Quittenbrot gemacht. Im Internet habe ich mir 2 verschiedene Rezepte rausgesucht und beide probiert. Unten schreibe ich euch das Rezept auf, was mir besser schmeckt.

Normalerweise dampft man so etwas für zig Stunden im Backofen ein. Ich benutze dazu Schnellkochtopf / Drucktopf, Topf und Mikrowelle. Vielleicht bin ich mit der Methode am Ende nicht viel schneller, aber so spare ich einiges an Energie.

Also:

Zutaten

  • 2,5 kg Quitten kleingeschnitten
  • 750 g Zucker
  • 2 Tassen Wasser

Zubereitung

  • zuerst Quitten ausschneiden und in Stücke schneiden
  • zwei Tassen Wasser und einen Siebeinsatz in den Schnellkochtopf geben
  • die Quitten in den Topf und 25 Minuten kochen
  • Quitten aus dem Topf in ein Sieb für ca. 2 Stunden zum Abtropfen geben
  • Den Saft aus dem Schnellkochtopf und den Abtropfsaft in einen großen Topf geben und so lange einkochen, bis eine dickflüssige Masse entsteht
  • Gleichzeitig die Quittenstücke in eine Schüssel geben und mit dem Mixstab pürieren
  • Die Schüssel mit dem Fruchtmark in der Mikrowelle für ca. 40 Minuten eindicken, ab und zu umrühren
  • Fruchtmark und dickflüssigen Saft zusammenrühren
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und trocknen lassen

Das Trocknen kann man im Backofen bei knapp 100 °C machen. Da ich keine weitere Energie verwenden möchte, trockne ich es im Wohnzimmer.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s