Kohlrouladen – altes Rezept, aber lecker

Nachdem ich am Montag einen schönen Weißkohlkopf mitgebracht habe, habe ich mich gestern ans Werk gemacht und Kohlrouladen zum Mittagessen gekocht.
Das ist gar nicht so aufwändig, wie man vielleicht meint.

Bei meiner Mutter waren die Kohlrouladen immer so groß, dass sie über den Tellerrand hinaus ragten. Es waren wirklich Kohlrouladen mit etwas Hackfleisch drin. Soße und Kartoffen waren da nur Beiwerk. Ich fand das immer übertrieben. Meine Mutter liebte das so.
Ich habe pro Portion 100 g Hackfleisch in 2 Kohlblätter eingewickelt. Das war auch lecker und hat völlig ausgereicht. So konnte man auch die Kartoffeln und die Soße genießen.

So nun zum Rezept:

Pro Portion nehme ich 100 g gemischtes Hackfleisch. Das würze ich mit Zwiebel, Salz, Pfeffer, Kümmel, Senfkörnern und Piment, wobei ich Pfeffer, Kümmel, Senfkörner und Piment vorher durch die Mühle drehe.

Weil ich aus dem Rest des Kohles Sauerkraut machten wollte, habe ich nur ein paar äußere Blätter vorsichtig vom Kohlkopf geknibbelt und diese anschließend im kochenden Wasser ziehen lassen, damit sie biegsam werden und sich so um das Hackfleisch wickeln lassen.
Meine Mutter hat immer den ganzen Kohlkopf im Wasser versenkt. Dann gehen die Blätter auch leichter vom Kohlkopf. 2

Die biegsamen Blätter habe ich um die Hackfleischmasse gebunden, die Rouladen und etwas Kohlschippel im Topf angebraten, mit etwas Wasser abgelöscht und aufgefüllt und das Ganze ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Zum Schluss habe ich die mitgekochten Kohlschnippel in der Soße mit dem Mixtab zerkleinert. Das hat die Soße etwas gebunden. So war es gerade richtig für die guten mehlig kochenden Kartoffel.

Lecker!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s