Ernte 2018 – Falläpfel verwerten, Teil 2

glutenfreier Apfel-Hagebuttenkuchen mit Walnussstreuseln

Der Kuchen passt hervorragend in diese Jahreszeit. Äpfel und Hagebutten gibt es noch in freier Wildbahn und die gesammelten Walnüsse liegen griffbreit in Stiegen.
Was gibt es schöneres, als so einen Kuchen mit einer guten Tasse Kaffee zu genießen?

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf so einen Saison-Kuchen. Ich stelle euch mal mein Rezept bereit.

Zutaten für eine Springform

für den Teig

  • 420 g glutenfreie Mehlmischung für Kuchen
  • 30 g Zucker
  • 4 Eier
  • 180 g Butter, Margarine oder Öl (ich backe mit Rapsöl)
  • 1/2 TL Natron (Backsoda)

Füllung

  • 4 Esslöffel Hagebuttenmus
  • 1 kg geschälte und in Spalten geschnittene Äpfel

für die Streusel

  • 200 g Walnüsse, gehackt
  • 1 Esslöffel Reismehl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 4 Esslöffel

Zubereitung:

  • Mehlmischung, Öl, Zucker, Eiern und Soda einen geschmeidigen Teig zubereiten und diesen in einer gefettete Sprigform glatt streichen.
  • das Hagebuttenmus auf dem Teig verteilen
  • den Teig mit Äpfeln belegen
  • Für die Streusel alle Zutaten mischen und über die Äpfel streuen
  • ca. 50 Miuten bei 180°C backen bis die Nussstreusel eine leicht braune Färbung haben

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s