Frei-Tag. 500 km auf der Autobahn.

Das Gute an dem Frei-Tag ist, dass man sich nicht unbedingt in den Wochenendstau stellen muss, wenn man die lieben Verwandten besuchen will.

Wochentags Morgen nach dem Berufsverkehr lässt es sich trotz langer Autobahnbaustellen entspannt in Richtung Norden fahren. Die Sonne tauchte die Landschaft in ein warmes Licht. An den Laubbäumen hängen die letzten Blätter – im Süden noch etwas mehr als im Norden. Auf den Höhen lagen noch Reste vom Schnee der letzten Tage. Einen Teil der Strecke sind wir auch durch Frost und Nebel gefahren.
Die verschiedenen Wetterverhältnisse haben die Reise recht interessant gemacht. Gute Musik sorgte für gute Stimmung. 🙂MD1

Am frühen Nachmittag haben wir unser Ziel erreicht.

Glücklich, die Fahrt hinter uns zu haben, und froh gut durchgekommen zu sein. Die Tage bei der Verwandtschaft haben wir genossen, bevor es wieder zurück ging – 500 km auf der Autobahn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s