glutenfreier Weihnachtsstollen

Seit 10 Jahren experimentiere ich herum, um einen lecker, lockeren Weihnachtsstollen zu backen. Jetzt hat es geklappt. 🙂
Geschmacklich waren die Stollen in den letzten Jahren auch nicht schlecht, nur waren sie oft eher so Richtung „Backstein“.

Mein Rezept für die, die ihn nachbacken wollen:

Zutaten:

  • 430 g glutenfreie Mehlmischung, die für süßen Hefeteig geeignet ist.
  • 50 g Orangeat
  • 30 g Zitronat
  • 80 g Rosinen
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 170 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 2 Eier
  • 95 g weiche Butter
  • 130 g Quark
  • 1 Würfel Hefe

Zubereitung:

  • die Rosinen einige Stunden einweichen
  • aus den restlichen Zutaten einen Teig herstellen
  • zum Schuss die Rosinen unterkneten
  • einen Stollen formen
  • 50 Minuten gehen lassen
  • 1 Stunde bei 180°C backen
  • noch heiß mit flüssiger Butter einpinseln
  • wer mag, bestreut den Stollen später noch mit Puderzucker

2 Kommentare zu „glutenfreier Weihnachtsstollen

  1. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem glutenfreien Rezept für einen Weihnachtsstollen. Aber gerade die Details der Beschreibung, wie Sie es zu einem lockeren Teig verarbeiten, fehlt leider.

    Gefällt mir

  2. Hallo Kiti!
    Wichtig für einen lockeren Teig ist wohl in erster Linie die Konsistenz des Teiges. Dafür muss man ein Gefühl entwickeln. Ein Patentrezept, welches für alle (Hefe-) Rezepte gilt, habe ich leider nicht.
    Der Teig sollte weich und gerade so formbar sein. Ein Zeichen, dass die Konsistenz gut ist ist auch, dass sich der Teig beim Kneten mit der Maschine gerade so von der Rührschüssel löst und einen Ballen gibt.
    Vielleicht hilft das etwas weiter.
    Liebe Grüße, Sibylle

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.