Rosa Heringssalat

Meine Oma hat diesen Heringssalat traditionell zu Silvester kredenzt. Ich mache ihn auch ab und zu unterm Jahr. Er ist sehr einfach und schnell zubereitet und kosten tut er auch nicht viel.

Früher habe ich für den Salat Salzheringe genommen. Heutzutage bekommt man diese nicht mehr so einfach und wenn, dann sind das Kilopackungen. Das sind mir so viele. Deshalb verwende ich jetzt eben Matjesheringe, die ich in Würfel schneide.

Die Rote Beete kocht man mit etwas Salz weich, anschließend zieht man die Haut ab und schneidet die Beete in Würfel. Ich habe im Herbst Rote Beete aus eigener Ernte eingekocht. So brauchte ich eben nur ein Glas aufmachen.

Für so einen Salat verwende ich mehlig kochende Kartoffeln, die ich in der Schale dämpfe, dann schäle und würfele.

Für die Soße verrühre ich etwas Majonäse mit Joghurt und würze dies mit Salz und 2 gemahlenen Pimentkörnern.

So nun die Zutaten für 4 Portionen zusammengestellt:

  • 300 g Kartoffeln
  • 200 g Rote Beete
  • 250 g Matjeshering
  • 2 gehäufte Esslöffel Majonäse
  • ca. 250 g Joghurt
  • Salz, 2 Pimentkörner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s