Das Sauerkraut ist fertig!

Das Sauerkraut, weilches ich vor ein paar Wochen angesetzt hatte, ist jetzt fertig. Es hat genau die richtige Säure.Aus einem Teil davon habe ich Szegediner Gulasch gekocht. Das geht ganz einfach. Man bereitet es wie Gulasch vor, würzt allerdings nicht mit Paprika und gibt statt der Paprikastückchen das Sauerkraut hinzu. Nach einer Weile schmoren hat man ein Szegediner Gulasch. Szegediner Gulaschb

Wie schon bei anderen Gerichten beschrieben, koche ich auch dieses Gulasch im Glas, damit wird es gleichzeitig konserviert und gibt zusammen mit Salzkartoffeln später eine schnelle, leckere Mahlzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s