Garten 2018: schnelles Abendessen aus eigener Ernte

Nach dem ich gestern Abend durchgefroren nach Hause kam, hatte ich Lust auf etwas Warmes zum Abendessen. Dazu habe ich ein paar Sachen zusammen gesucht und diese durch die Pfanne gejagt. Von der Idee bis zum fertigen Essen vergingen vielleicht 20 Minuten. Abemdessen1

Den Chinakohl hab ich frisch aus den Garten, die passierten Tomaten und die Paprikawürze kamen im Sommer ins Glas und nun aus dem Kellerregal, Knoblauch und die Zwiebeln lagern im Keller bzw. im Kellerlichtschacht. Die halbe Paprika lag noch im Kühlschrank. Weiter Zutaten sind Salz, Pfeffer und etwas Öl zum Anbraten der Zwiebel und es Knoblauchs.Abemdessen2

Die Zwiebeln und den Knoblauch hab ich kräftig angebraten, dann den geschnittenen Kohl und die Paprika dazu gegeben und etwas angedünstet, die Tomaten dazu gegeben und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

                                 Fertig!

Abemdessen3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s