Resteküche: Kartoffeltaler


Vor ein paar Tagen war eine größere Portion Pellkartoffeln übrig geblieben, weil ein Familienmitglied unplanmäßig kein Mittagessen mitessen konnte.
Nun standen die Kartoffeln im Kühlschrank und warteten auf (m)einen kreativen Einfall. Natürlich hätte ich sie einfach in der Pfanne zu Bratkartoffeln braten können, aber ich hatte eine andere Idee:

Ich mache Kartoffeltaler und serviere sie zu den geplanten Fleischklößchen mit Erbsengemüse.

Schritt 1: Pellkartoffeln fein reiben

1

Schritt 2: Kartoffelteig herstellen

Dazu habe ich die Kartoffeln mit 2 Eiern, 2 gehäuften Esslöffeln Maisgrieß und einem Esslöffel Kartoffelstärke, Salz, Pfeffer und Rosmarin vermengt und zu Plätzchen geformt.

Schritt 3: Kartoffelplätzchen ausbacken

In der Pfanne mit etwas Öl habe ich sie anschließend bei mittlerer Hitze gebacken bis sie hellbraune Seiten hatten.2

Da ich noch Soße vom Wildschweinbraten übrig hatte, ergab ich nun das folgende Gericht:

Kartoffelplätzchen mit Fleischklößchen, Erbsengemüse und Wildschweinsoße. 3

Das war lecker!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s