Updrögt Bohnen

…, oder wie man aus getrockneten grünen Bohnen einen wärmenden Wintereintopf kocht.

Nachdem ich im Sommer zum ersten Mal davon gehört habe, dass manche Leute 😉 grüne Bohnen trocknen, habe ich es auch probiert. Diese Konservierung von Bohnen hat mich interessiert!

1

Die Ostfriesen fädeln die Bohnen auf lange Fäden und hängen diese dann zum Trocknen an einem luftigen, regengeschützten Ort auf.

Anschließend kann man sie z.B. in einer Papiertüte lagern. So habe ich es auch gemacht.

7
Um die Bohnen dann zu kochen, muss man sie zunächst 12 Stunden einweichen.
8
Das Einweichwasser wird anschließend weggeschüttet.
10
Nach 30 Minuten Kochen in frischem Wasser, wird der eigentliche Eintopf angesetzt. Kartoffeln, eine Zwiebel, Kochwürste, die Bohnen, Pfeffer und etwas Salz gebe ich in den Schnellkochtopf und lasse dieses 30 Minuten kochen.
11
So sieht es jetzt aus.
3
…und hier ist der Eintopf verpackt (nicht eingekocht) und geht als Mittagessen mit zur Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s