Der Frühling naht!

Chinakohl

Haha! Bei diesem Bild ist es kaum zu glauben. Vorgestern lagen ein paar Zentimeter Schnee und heute habe ich tatsächlich schon die ersten Spuren des Frühlings entdeckt!

 

Trotz des Schnees singen die Vögel seit dieser Woche Frühlingslieder. Habt ihr es schon gehört? Tiere haben ja einen besseren Instinkt, ihre Umgebung wahrzunehmen, daher bin ich mir sicher, dass die Vögel wissen, dass sich der Winter dem Ende neigt.

Wein 1

 

Der Schnee ist gestern weggetaut. Heute war ein Wetter, das mich raus in den Garten gezogen hat. Irgendetwas musste ich draußen machen. Die Bäume müssen noch verschnitten werden. Die Blumen und Büschen brauchen einen Rückschnitt, der Wein muss auf den Stock gesetzt werden…
Zu tun gibt es genug.

 

 

 

 

Ich habe es noch nicht für möglich gehalten, aber die ersten Pflanzen schlagen schon wieder aus!

Aster 2
Herbstaster
Primel
Primel
Osterglocken
Osterglocken
Hyazinte
Hyazinthe
Zitronenmelisse
Zitronenmelisse

 

Schaut mal nach! Ist bei euch auch schon ein Hauch Frühling zu entdecken?

4 Kommentare zu „Der Frühling naht!

  1. Moin
    Ja, hier wird es auch bald Frühling. Die Büsche haben schon dicke Knospen, die Vögel zwitschern wie verrückt und ich finde, das man den Frühling richtig riechen kann. Damit meinte ich aber nicht die Gülle, die mancherorts ausgebracht wird 🙂
    Außerdem ist es schon wieder länger hell.
    Viele Grüße

    Gefällt mir

    1. Hallo Riese!
      Schön, dass es anderen auch so geht. Den Frühling riechen. Ja, irgendwie ist da was. Mehr aber so intuitiv, denn wirklich riechen/duften tut hier noch nichts. Ob das Stadtmenschen auch so geht? Oder ist das nur so bei „Landeiern“ 😉 , die sich viel in der Natur aufhalten?
      Liebe Grüße, Sibylle

      Gefällt mir

  2. Ich glaube, das geht auch Großstädtern so. Ich habe die ersten 25 Jahre meines Lebens in einer ziemlich großen Stadt gelebt. Ganz in der Nähe war ein Schrebergartenverein und ein Park. Da waren wir oft spazieren. Schon damals habe ich gesagt, das Frühling duftet. Vielleicht war es auch nur, weil dann rundum nicht mehr so viel ( mit Braunkohle ) geheizt wurde und es deswegen weniger roch. Vielleicht verbinde ich das mit Frühlingsduft 🙂
    Viele Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s