Frühlingsanfang!!

Endlich ist es so weit!

Obwohl ich sagen muss, dass ich in diesem Winter nur ein recht kurzes wirkliches Wintertief hatte, genieße ich die ersten warmen Sonnenstrahlen, wie in jedem Frühling. Die Wintergärtnerei hat mich glaub ich durch die kalte Jahreszeit „geretet“. 😉

Jetzt freue ich mich aber darauf, dass sich unser Leben wieder mehr außerhalb der 4 Wände abspielt. Ich bin zwar kein Stubenhocker, aber nasses Wetter kurz über der Frostgrenze -deutscher Winter halt- ist einfach nicht eklig.
Der Garten lockt mich schon lange raus, aber abgesehen vom Verschneiden von Bäumen und Sträuchern konnte ich bisher nicht viel tut, denn der Boden ist noch viel zu Nass und zu kalt.

Ein paar Zwiebeln und Knoblauchzehen hab ich schon gesteckt. Die sind schon ein paar Zentimeter groß.

Das Beet neben der Terrase, welches ich im letzten Jahr auf die Schnelle angelegt hatte, habe ich noch einmal verbessert. Ich hatte unseren Lösboden nicht mit Humus und Sand aufgebessert. Das hatte zur Folge, dass der Boden beim Wässern „dicht machte“ und das Gießwasser ablief ohne zu den Pflanzen vorzugelangen. Da musste ich in diesem Jahr nachbessern. (Wer es nicht gleich richtig macht, macht es zweimal…)

 

Das Beet hat nun rundum eine Einfassung, damit der jetzt aufgebesserte Boden nicht fortschämmt. Vorn zum Garten hin, habe ich alte Sandsteine aufgestellt, an den anderen Seiten stehen Knochensteine, die in ihrem Leben schon mehr als 2 Mal gute Dienste geleistet hatten. Die sind nicht die hübschesten, aber wenn das Beet und die Pflanzkästen bewachsen sind, sieht man sie nicht mehr.

Der alte Gartenschlauch, der bisher in der Regentonne hing, wird jetzt zur Bewässerungsschlange umfunktioniert, weil dieses Beet im totalen Regenschatten des Hauses liegt.

Vor Jahren hatten wir mal eine komplette Bewässerungsanlage mit Bewässerungscomputer im Garten. Billig war das Ganze nicht und gehalten hat es auch nicht. Ständig war irgendetwas undicht. Die Krönung war dann, dass wir nach einem Ausflugswochenende nach Hause kamen und der Garten mit dem kompletten Inhalt der Zisterne geflutet war, weil wieder einmal eine Schlauchverbindung  abgesprungen war.
Vieleleicht sind die Systeme jetzt besser. Damals war das System das erste, was es für den Kleingartenbedarf gab. Egal. Die Preise sind jedenfalls nicht günstiger geworden.

Nachdem ich aber doch länger über ein selbstgebasteltes Bewässerungssystem nachgedacht hatte, haben mich Magdalena, Lukas vom Mini-Farming  in meiner noch nicht ganz ausgereiften Idee bestätigt. Ein Schlauch, ein Bohrer, eine Gartenpumpe. Fertig. Gedacht und heute vorbereitet.
Wenn die Gartenpumpe wieder draußen ist, bekommt der Schlauch noch seine Bohrlöcher. Dann sollte es den Pflanze in diesem Jahr besser in diesem Beet gehen. 🙂

Ein Gartenstuhl hat es schon bis auf die Terrasse geschafft. Zum Ausruhen und Sinnieren im Sonnenschein hat es schon gereicht. 🙂Frühstück

 

Kräuter für das Butterbrot gibt es auch schon.

Frühstückspause!

 

 

 

Der erste Aprikosenbaum blüht schon seit 2 Wochen (und es gab bisher keinen Frost!), die zweite Aprikose und der kleine Pfirsichbaum werden in den nächsten Tagen anfangen zu blühen. Laut Wetterbericht soll es ja jetzt auch wirklich frühlingshaft werden.

So kann es weitergehen!

 

 

2 Kommentare zu „Frühlingsanfang!!

  1. Moin, mir geht es genauso wie dir mit dem Winter 😉
    Die Idee mit dem Anbohren des alten Gartenschlauchs finde ich sehr gut. Bei mir spare ich für die Bewässerung im Bauwagen auch die Pumpe. Habe auf dem Dach einen 20l Eimer und bewässert über den Druck der Wassersäule… Das funktioniert auch mit einem IBC Container, der an die Dachrinne angeschlossen wird und dann unten eine Tankdurchführung ran. Dann noch ein Ventil und fertig ist die selbstgemachte Bewässerung anlage. Der Wassersäule Druck reicht aus 🙂 Herzliche Grüße vom Ökobauwagen Großmoor

    Gefällt mir

    1. Hallo!
      Die Idee ist auch super! Bei mir fehlt die Voraussetzung dazu, das heißt, es fehlt der höhergelegene Wassertank. Daher muss ich pumpen. In dem Beet an einer anderen Stelle könnte ich so etwas eventuell installieren.
      Liebe Grüße, Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s