Ordnung ist…

ein Ende des Chaos in den Schubladen

Schubladen! Eigentlich eine feine Sache, aber entweder sie sind zu voll oder es liegt und rutscht alles durcheinander. Chaos. Ich hasse das !

Dabei ist es doch gar nicht so schwer diesen Zustand in den Griff zu bekommen. Mit ein paar Handgriffen…

Zuerst nimmt man die Schublade aus dem Schrank und macht sie komplett leer. Alles raus und alles auf Null. 😉

Dann sichtet man den Inhalt. Brauch ich wirklich alles? Kann ich auf etwas verzichten. Habe ich irgendwas doppelt?

Nun kommt die zweite Überlegung. Wie organisiere ich die Sachen neu – und zwar so, dass gar kein Chaos wieder aufkommen kann?4

Im Baumarkt und im Möbelgeschäft gibt es genoppte Plastikmatten, die man passend für die Kästen zuschneiden kann. Diese sollen das Verrutschen des Stückgutes verhindern. Meiner Erfahrung nach funktioniert das nur mäßig. Aber sie verringern wenigstens das Geschäpper im Kasten und schützen den Kastenboden.

Eben weil diese Anti-Rutschmatten nicht wirklich funktionieren, bin ich zu Schritt zwei übergegangen. Viele meiner Schubläden haben jetzt Unterteilungen, die das „Schüttgut“ an Ort und Stelle halten.

Manche sind mit Körbchen bestückt und manche haben Holzunterteilungen.

213

 

Im Moment bin ich mit den Lösungen zufrieden. Ja, gut, die Hölzer könnten noch weiß sein, aber wer, bzw. was ist schon perfekt? 😉

 

 

2 Kommentare zu „Ordnung ist…

  1. Meine oft gebrauchten Rührlöffel, Pfannenschieber und lange Messer habe ich in einem selbst getöpferten Topf. Da sind sie gut aufgehoben direkt am Herd. In der Schublade mit Essbesteck ist einiges anderes zum arbeiten , Löffel mit extra langen Stil, Pittermesser und Sparschäler und ähnliches . Meine Küche ist von Ikea und deshalb passen die Einsätze gut und das was ich nicht oft brauche ist in einer anderen Schublade. Ich bin ganz zufrieden damit, ist auch kein Durcheinander.

    Gefällt mir

    1. Da hast du auch dein System gefunden!
      Ich finde es immer furchtbar, wenn man etwas suchen muss, oder wenn es so verschachtelt verstaut ist, dass man es erst „ausgraben“ muss. Lieber habe ich weniger und dafür übersichtlich.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonnentag!
      Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s