Osterkörbchen selbst gemacht

Na gut, dass ich nicht alle Sträucher in diesem Jahr beschnitten habe,
so habe ich ein prima Ausgangsmaterial für Bastelarbeiten.

Heute habe habe ich ein paar kleine Osterkörbchen geflochten:


Zuerst habe ich ein paar dünne, aber möglichst lange Zweige von den Büschen geschnitten und zu einem Kranz zusammengeflochten.

Dann habe ich eine Pappe für den Boden zurechtgeschnitten und an den Kranz geklebt.3

Mit Ostergras und einer kleinen Leckerei ist das doch ganz hübsch geworden, denke ich. Zum Verschenken werden die Eier natürlich noch gefärbt.

2a

 

4 Kommentare zu „Osterkörbchen selbst gemacht

  1. Die Idee ist mir schon lange im Kopf gewesen. Jetzt war die Zeit dafür. 🙂
    Ich werde wohl noch das eine oder andere Körbchen machen. Dann aber für andere Bestimmungen. Mal sehen. 😉
    Habt einen schönen Tag!
    Liebe Grüße, Sibylle

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.