Kurztripp nach Niedersachsen

Für mal eben knapp einen Tag über 2 x 430 km an einem Wochenende zu Ferienbeginn auf der Autobahn….

Zum Glück waren die Staus am Samstag in Richtung Süden und ich fuhr nach Norden. Verkehrstechnisch war die Fahrt in Ordnung, aber wettertechnisch war es zwischenzeitlich ganz schön anstrengend. Nach Schneefall mit Sichtweite von maximal 100 Metern, höchster Konzentration wegen Schnee auf der Fahrbahn und einem quergerutschten LKW brauchte ich erst einmal eine Pause.

1
Dass die Bäume am Parkplatz blühen, ist im Moment nicht zu erkennen.

Das Auto war warm und der heiße Kaffee in der Tasse ließ schon fast eine gemütliche Atmosphäre im Auto aufkommen.

IMG_1473
Hier ging es schon wieder mit dem Schnee.

Ein paar Kilometer weiter beruhigte sich das Wetter langsam.


Auf der Rückfahrt am Sonntag sah es schon wieder mehr nach Frühling aus und weil ich nicht nur Kilometer schrubben wollte, habe ich mich auch etwas abseits der Straße etwas umgesehen.

Am Schieder See im Weserbergland (NRW). 2

3

4

Irgendwo zwischen Schieder und Brakel.

5

6
norddeutsches Flachland

Blick vom Aussichtsturm der Raststätte Taunusblick.

7
nicht ganz unverbauter Blick auf Frankfurt/Main
10
Der Taunus

8

… und dann fast zu Hause.

11
Baden-Württemberg / Kraichgau / Östringen: Die Schindelbergkapelle

 

Geschafft und glücklich wieder zu Hause! 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s