glutenfreier Karottenkuchen –

nicht nur zu Ostern


Ich habe mal wieder Karottenkuchen gebacken. Eigentlich wollte ich ihn zu Ostern backen, dazu ist es dann aber nicht gekommen.
Ich mag ihn gern, weil er – obwohl er glutenfrei ist – schön saftig und nicht zu schwer ist.

 

So habe ich ihn gemacht:

Die Zutaten 2

  • 300 g Möhren, fein geraspelt
  • 300 g glutenfreie Mehlmischung für Kuchen
  • 1/2 TL Natron
  • 100 g gemahlene, geröstete Haselnüsse
  • 2 Eier
  • 110 g Zucker (wer es süßer mag, nimmt etwas mehr)
  • 100 ml Öl oder 100 g Butter1

Zubereitung

  • die Möhren fein reiben
  • eine Kastenform einfetten
  • die Zutaten zusammen rühren und in die Form geben

3

  • ca. 1 Stunde bei 180°C backen.

4

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s