Fleischknochen -> Brühe -> Brotaufstrich

Gestern habe ich etwas mehr als 2 kg Schweine-Fleischknochen bekommen.

Die habe ich mit

  •  2 Zwiebeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Pimentkörnern
  • 5 Wacholderbeeren
  • 2 TL Salz
  • und ca. 3,5 Litern Wasser

über 5 Stunden im Schnellkochtopf auf kleinst möglicher Herdeinstellung (so dass sich der Druck noch gerade so hält) zu einer guten Brühe gekocht.

4

An den Knochen war noch ungewöhnlich viel Fleisch dran – über 500 g. So etwas werfe ich doch nicht weg!

Das Fleisch habe ich von den Knochen entfernt3

und durch den Fleischwolf gedreht.2

Anschließend habe ich ca. 100 ml Brühe auf die Hälfte reduziert, mit dem Fleisch vermischt und diese Fleischmasse mit

  • weißem Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • Piment und
  • Majoran

gewürzt, in kleine Gläser gefüllt und eingekocht.

Jetzt habe ich etwas über 3 Liter gute Fleischbrühe und einige Gläser würzigen Brotaufstrich.

5