kleines Erbe macht auch glücklich

Bei meiner Großmutter hing im Treppenhaus eine Glocke unter einem kleinen hölzernen Kuhkopf. Dem Stempel auf der Rückseite zufolge war diese mal ein Urlaubsmitbringsel aus dem Harz viele Jahre, bevor ich geboren wurde.

Großmutter hat damit immer die Familie zum Essen gerufen.

Als kleines Kind habe ich die Glocken geliebt und immer gebettelt, dass mich jemand hochhob, damit ich mit dem kleinen hölzernen Schegel die Glöcke leuten lassen kann.

Nach Großmutters Tod habe ich die Glocke bekommen. Ich habe mich wirklich darüber gefreut, aber einen wirklich passenden Platz dafür hatte ich nicht so richtig. Lange lag sie auf dem Dachboden, bis ich im letzten Jahr eine Idee hatte:

Ich habe die Glocke geputzt, das Holz neu gestrichen und das Lederband, an dem die Glocke hängt frisch gefettet.

Jetzt hat sie einen Ehrenplatz unter dem Gartenhausdach.

Dort hängt die wettergeschützt, die Kuh hat eine gute Aussicht 😉 und ich endlich einen schönen Platz für das Erinnerungsstück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s