Ernte 2019 – Zitronenmelissengelee

Die Zitronenmelisse wuchert wei diesem Wetter förmlich. So viel kann oder will ich gar nicht als Tee trinken. Also was macht man damit?

Zitromenmelissengelee ist eine Möglichkeit etwas Leckeres aus dem Kräuterschnitt zu machen.

1

Dazu habe ich Gelierzucker entsprechend der Packungsanweisung in Wasser aufgelöst und so viel kleingeschnittene Zitronenmelisse hinein gegeben, wie es nur möglich war.

Dieses habe ich über Nacht in der Küche ziehen lassen. Am nächsten Tag habe ich das Kraut ordentlich ausgedrückt. Natürlich miteigenenhaenden. 😉

2
Lach nur – das sieht wirklich etwas merkwürdig aus. 🙂

Nun habe ich das Gelee, wie auf der Gelierzuckerpackung beschrieben, gekocht.

3

Der Rest aus dem Topf war schon mal lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s