Auf ein Neues: Mein Geldbeutel war hinüber

4Nachdem der erste selbstgenähte Geldbeutel fast 5 Jahre gehalten hat, ist der zweite jetzt 3 Jahre alt. Leider hat er ein kleines Loch im Kleingeldfach und eine Riss im Rücken. Nun gut…

Der Oberhemdenstoff war nicht so haltbar wie der Stoff, den ich beim ersten Mal genommen hatte. Also musste jetzt ein neuer Geldbeutel her.

@Nähprofis: Schaut bitte nicht zu kritisch hin. Nähen hab ich mir nur angenommen. Für meine Zwecke reichts. Fachleuten stellen sich aber vielleicht die Haare zu Berge. 😉

Jetzt habe ich wieder Material verwendet, was ich schon im Hause hatte: 5

  • Stoff von einem Oberhemd
  • einen Rest von einer Jeans
  • etwas Stoff von einem Bettbezug
  • einen Reißverschluss
  • 2 kleine Stückchen Klettband
  • etwas Bügelvlies zum Verbinden von 2 Stoffbahnen
3
Den Reißverschluss einnähen. Kürzen kann man ihn später.
1
Für die Klappe des Kleingeldfaches den Stoff doppelt legen und mit Bügelvlies verkleben. So ist die Klappe später stabiler.

2

6
Für das Kleingeldfach ebenfalls 2 Stoffbahnen verbinden und in Form bügeln.

10

9
Einen Klettverschluss an das Fach und die Klappe nähen.
8
Klappe und Fach an die Unterlage anheften.
7
Karten-Einsteckfächer rechts annähen und rechts anheften.
12
Noch war das Reißverschlussfach hinten offen. Jetzt wird es mit einer Stoffbahn verschlossen.
16
Aus einer weiteren Stoffbahn wird das Geldscheinfach und damit auch der äußer Abschluss angenäht.

14

 

Fertig. Für ein paar Jahre wird es halten. 🙂

 

 

 

 

2 Kommentare zu „Auf ein Neues: Mein Geldbeutel war hinüber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s