Mit Zöliakie auf Reisen: gebratenes Hühnchen

Heute fangen nun endlich auch in Baden-Württemberg die Schulferien an. Bei diesem super Sommerwetter werden sich die Schüler besonders freuen.
Viele Familien fahren in den Urlaub und meist sind es doch die Mütter, die die Ideen haben müssen, was auf den Esstisch kommt.

Unter der Überschrift „Mit Zöliakie auf Reisen“ habe ich schon ein paar meiner Ideen aufgeschieben. Vielleicht ist die eine oder andere Sache auch für Leute ohne Zöliakie zu gebrauchen? 😉 Ich würde mich freuen.


Hier nun die Idee für

ein Sonntagsessen im Urlaub.

Manchmal hat man ja Glück und bekommt eine bezahlbare Ferienwohnung, die sogar mit einem Backofen ausgestattet ist. Dann gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten leckeres Essen zuzubereiten.

Dieses Mal habe ich ein Huhn eingeplant. Ich wisst ja, dass ich prinzipiell keine Hühnerteile kaufe. Die Gründe dafür habe ich hier beschrieben.

Entsprechend hatte ich den Urlaubs-Essenplan gemacht, um das ganze Huhn gut und urlaubsgerecht zu verwerten.

 

Essenplan

Von dem zerteilten Huhn wanderten die eine Brusthälfte halbiert und die andere Brusthälfte in mundgerechten Stücken in das Gefrierfach des Kühlschrankes. Auch wenn das meist keine Tiefkühlfächer sind, hält sich das Fleisch schon die paar Tage.

Die Schenkel habe ich direkt nach dem Einkaufen gewürzt und in den Kühlschank zum Durchziehen gestellt.

Am nächsten Vormittag habe ich diese für 45 Minuten bei 175 °C in den Ofen geschoben. In der Zeit habe ich Kartoffeln geschält und gekocht und eine Paprika und eine Tomate durch die Pfanne gezogen.

2

Nach 45 Minuten war das Essen fertig.

3

Für den Abwasch hatte ich (m)eine fleißige Haushaltshilfe. 😉


Ach so: Die Knochen, Haut, Flügel, Hals usw. Habe ich an dem Abend noch aufgesetzt um eine gute Brühe daraus zu kochen.
In der Zeit haben wir das laue Wetter auf der Terrasse genossen. Zur Schlafenszeit, war auch die Brühe fertig. Sie war dan die Grundlage für die Suppe – siehe Essenplan.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s