glutenfreie Brötchen mit Amaranth und Joghurt

Ich habe mal wieder etwas herum experimentiert. Heraus gekommen ist ein neues, leckeres Rezept für Brötchen zum Sonntagsfrühstück. Schließlich bekommen wir (Zöli-)Besuch und da will ich mich ja nicht lumpen lassen. 😉

Dieses mal habe ich gemahlenen Amaranth und Linsen dazu gegeben. Beides zusammen geben dem Teig eine seidige Konsistenz. Die fertigen Brötchen sind schön locker und haben einen etwas nussigen Geschmack.

 

Ich habe euch mein Rezept mal aufgeschrieben:

Zutaten für 12 Brötchen

  • 600      g          glutenfreie Mehlmischung
  • 30        g          Amaranth, gemahlen
  • 20        g          Linsen, gemahlen
  • 1          Msp     Soda
  • 1/2      TL        Zucker
  • 1          TL        Salz
  • 160      g          Quark
  • 1                      Ei
  • 1    Würfel     Hefe
  • ca. 150 g        Joghurt

Zubereitung

  • die Hefe in warmem Wasser auflösen und mit einem Teelöffel Zucker füttern
  • die trockenen Zutaten mischen, dabei die Flüssigkeit immer langsam zugeben, um die Konsistenz beim Mischen beurteilen zu können
  • Teig komplett fertig stellen. Fingerprobe*
  • Brötchen mit geölten Handschuhen formen und ca. 20 min  gehen lassen.

2

Backen:
30-40 min bei 175°C backen. Die Klopfprobe verrät, ob die Brötchenfertig sind.

3

4-13.jpg


* Fingerprobe= etwas Teig zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen. Wenn der Teig beim auseinandermachen der Finger leichte Fäden zieht, ist er gut. Wenn er zu trocken ist, gebt noch etwas Flüssigkeit dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s