lila Buschbohnen

Sehen die nicht schön aus?

1

 

Als ich die Samentüte gesehen habe, war ich überrascht, dass es lila Bohnen gibt.

2-19.jpg

 

Jetzt stehen die prachtvollen Pflanzen im Gemüsebeet und tragen fleißig Früchte. Durch die auflällige Farbe kann man die Pflanzen ganz einfach auspflücken, denn im Gegensatz zu ihren grünen Schwestern können die sich nicht im Laub verstecken. 😉

 

 

 

 

3

 

 

Zum Mittag habe ich die erste Kostprobe kochen können. Sie sind butterzart!
Der Witz ist, dass sie nach dem Kochen grün sind.

 

 

 

4 Kommentare zu „lila Buschbohnen

  1. Hallo Sibylle,
    das ist ja ein verrücktes Gemüse. 😀 Irgendwie sehen sie in lila ein bisschen giftig aus, aber beim Pflücken ist es wirklich hilfreich, wenn man sie so gut im grünen Laub erkennen kann.
    LG, Antje

    Gefällt mir

      1. Wusstest du, dass z.B. in den USA viele die Bohnen als Rohkost essen? Ich habe das mal in einer Internetdiskussion gelesen und da stand sogar, dass das ein deutsches Phänomen wäre, rohe grüne Bohnen für giftig zu halten. (Was sie ja aber definitiv sind!) Verrückt, oder?
        LG, Antje

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s