Pfirsichblätter als Aromageber


Irgendwo hatte ich es mal gelesen  und seither wollte ich es ausprobieren:

 

Pfirsichblätter geben ein feines Marzipanarboma ab

 

2

 

 

Dazu kocht man 2-3 Blätter in 150 bis 200 ml Flüssigkeit kurz auf.

Es stimmt tatsächlich: Es gibt ein feines Marzipanaroma.

 

 

 

Natürlich dürfen die Geschmacksknospen nicht von Industriearomen „verwöhnt“ sein, sonst schmeckt man wahrscheinlich nichts.

Auch zum Verfeinern von Süßspeisen kann man die Blätter benutzen.

3-10.jpg

Probiert es mal aus!

 

Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

 

 

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Pfirsichblätter als Aromageber

  1. Damit hat sich meine Frage zu deinem Pfirsichmarmeladenrezept erledigt. 😀 Das kommt davon, wenn man die Beiträge nicht chronologisch, sondern die neuesten zuerst liest. ;P
    LG, Antje

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s