Aus einer Sporthose wird eine Waschtasche

Nun ist sie schon 15 Jahre im Gebrauch. Ich würde sagen, sie hat sie bewährt.


Aber vom Anfang: Ich brauchte eine Waschtasche. Es gab viele Modell zu kaufen. Es gab aber keine Tasche, die mir gefiel. Entweder waren sie mir zu groß und zu schwer, oder sie hatten nur ein Fach, oder, oder, oder … und teuer waren sie oberdrein.

Also habe ich meiner Fantasie freien Lauf gelassen:

1

 

In den 80er Jahren waren solche Sporthosen in. Ich konnte sie nie richtig leiden, daher fristeten sie ihr Dasein fast ungetragen im Kleiderschrank.
Auf der Suche nach dem geeigneten Material für meine zukünftige Waschtasche fielen mir diese Hosen in die Hände – eine in hell und eine in dunkelblau. Das Material ist leicht, aber strapazierfähig und gut waschbar. Genau so etwas habe ich gesucht.

 

2

 

Erst habe ich mir ein Schnittmuster gezeichnet, damit ich den Stoff in der richtigen Größe in Form zurechtschneiden kann.

 

Ich schnitt den Stoff so, dass ich die Hosentaschen mit verwenden konnte. Daraus sind dann die Außentaschen geworden.
Den Reißverschluss hatte ich schon vorher mal irgendwo „ausgebaut“. Er bekam nun seine neue Aufgabe.

Einige Stunden später hatte ich eine Waschtasche, wie ich sie mir gewünscht habe.

3

4.jpg

5

Upcycling heißt das heute.  🙂

 

@Nähprofis: Schaut bitte nicht zu kritisch hin. Nähen hab ich mir nur angenommen. Für meine Zwecke reichts. Fachleuten stellen sich aber vielleicht die Haare zu Berge. 😉

 

4 Kommentare zu „Aus einer Sporthose wird eine Waschtasche

    1. Hallo Tucki!

      Naja, diese Hosen waren dann auch die letzten Relikte aus dieser Zeit 😀. Sie waren mir immer zu schade zum Wegwerfen, weil sie kaum getragen waren. (Geschenkt wollte sie auch keiner haben. Warum wohl?? 😀 )
      Sonst ist mein Kleiderschrank klein und übersichtlich. Meine Sachen trage ich viele Jahre. Wenn ich mir etwas neues kaufe, kaufe ich möglichst welche, von möglichst guter Qualität, die ich gut kombinieren kann.

      Liebe Grüße, Sibylle

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s