Essenplan für den Rest des Jahres 2019

Das hier ist unser aktueller Essenplan. Die Pläne der letzten Wochen im Zusammenhang findet ihr im Essenplan-Archiv 2019.  Essenpläne aus 2018 findet ihr hier.

Mo, 16. Dez. Spinatgnocchi mit Letscho
Di, 17. Dez. Möhrensuppe mit Fleischklößchen Schokopudding
Mi, 18. Dez. Gulasch mit Kartoffeln und Erbsengemüse
Do, 19. Dez. Nudeln mit Tomatensoße
Fr, 20. Dez. Currywurst mit Pommes Winterobstsalat
Sa, 21. Dez. Wildschwein mit Rotkohl und Klößen
So, 22. Dez. Essen gehen
Mo, 23. Dez. Rouladen, Klöße, Rotkohl
Di, 24. Dez. Soljanka mit Brot
Mi, 25. Dez. Kassler, Sauerkraut und Kartoffeln
Do, 26. Dez. Ente mit Rotkohl, Rosenkohl, Klößen
Fr, 27. Dez. Nudelsuppe
Sa, 28. Dez. Schupfnudeln mit Quittenmus
So, 29. Dez. Gegrilltes mit Rosmarinkartoffeln Schichtsalat
Mo, 30. Dez. Fleischkäs, Bohnen, Kartoffelbrei Pudding mit Ananas
Di, 31. Dez. Mittag: Mandelmilch-Reisbrei mit Obst
Abend: Raclette

 

 

 

2 Kommentare zu „Essenplan für den Rest des Jahres 2019

    1. Hallo ricadi!

      Ich denke, das kann man aus der Ferne so pauschal nicht beurteilen. Ja, bei uns gibt es an einigen Tagen in der Woche Fleisch zum Mittag, aber erstens sind die jeweiligen Portionen sehr klein (max 100 g Fleisch pro Portion) und zweitens gibt es bei uns nur sehr selten Fleischwaren aufs Brot. Daher hält sich die von uns verzehrte Fleischmenge meist so um die 500 g pro Person und Woche.
      Die Deutschen Gesell­schaft für Ernährung empfiehlt 300 bis 600 Gramm Fleisch und Wurst pro Woche. Der deutsche Durchschnitt liegt bei 1000 g.

      Liebe Grüße, miteigenenhaenden

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s