selbstgemachte Pflegecreme

Jetzt bei diesem Schmuddelwetter sind die Hände rau und die Haut unter der Schnupfennase will auch gepflegt werden.

Eine Creme herzustellen ist keine Kunst und dauert nur ein paar Minuten. Auch weiß man genau, was in der Creme ist und was nicht drin ist. Ich verzichte ganz bewusst auf Konserverungs- und Duftstoffe.

8

Die Grundzutaten sind

  • 15 g Öl
  • 5 g Bienenwachs
  • 6 g Tegomuls (Emulgator)
  • 30 ml abgekochtes Wasser

 

Heute habe ich wegen der pflegenden Eigenschaften etwas von meinem Rotöl verwendet. Man kann aber auch z.B. Rapsöl oder Olivenöl verwenden.

Als Emulgator habe ich Tegomuls eingesetzt. Tegomuls wird aus Palmöl hergestellt, deshalb hadere ich etwas mit dieser Zutat. Eine Alternative habe ich aber für den jetzigen Einsatz nicht gefunden. Wollwachs und Wollwachsalkohol sind stark allergen – das muss ich nicht haben – und Emolgin gibt es erstens scheinbar auf dem deutschen Markt nicht zu kaufen und zweitens konnte ich nicht ausfindig machen, woraus das hergestellt wird.
Man könnte ein Eigelb als Emulgator nehmen. Das habe ich auch schon gemacht. Funktioniert wunderbar, allerdings sollte man die Creme dann spätestens am 2.Tag aufgebraucht haben, oder den Rest entsorgen.

 

So also nun zur Herstellung.

Zuerst werden die 30 ml Wasser abgekocht damit es etwas abkühlen kann während das  Öl, das Bienenwachs und der Emulgator geschmolzen werden.

6

5
Auschließend werden die Fettmischung und das Wasser verrührt. Die eigentliche Creme ist nun fertig. 4

Als zusätzlich pflegenden Stoff habe ich noch 10 Tropfen Panthenol dazu gegeben.

3

Da die Creme, wie geschrieben keine Konservierungsstoffe besitzt, ist sie, auch wenn man sie im Kühlschrank lagert, nicht lange haltbar. Entweder man verbraucht sie sehr schnell, oder man friert einen Teil ein.
Ich setze kleine Häufchen auf eine Backfolie und friere diese ein.

9

Die gefrorenen Stücke bewahre ich in einem Schraubglas im Tiefkühlschrank auf und hole sie mir nach und nach zum Verbrauch heraus.

1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s