glutenfreie vegetarische Lauchquiche

Backen mit Hülsenfrüchten

Schon vor einiger Zeit habe ich beim Backen mit Hülsenfrüchten experimentiert. Heute habe ich mein Rezept für eine glutenfreie vegetarische Lauchquiche so umgestellt, dass ich einen Teil des Mehles durch gemahlene Erbsen ersetzt habe.

Das neue Rezept besitzt nun im Teig knapp 25% Erbsenmehl. Ganz bewusst habe ich  ungeschälte grüne Erbsen verwendet.

Zutaten für den Teig:
(2 Portionen)

  • 20 g Erbsenmehl
  • 65 g glutenfreie Mehlmischung, die für Mürbteig geegnet ist
  • 20 g Öl
  • 50 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 Msp Salz

Den Teig rühre ich in einer Schüssel zusammen und gebe ihn in eine gefettete, kleine Springform mit 18 cm Duchmesser. Bei 180°C backe ich den Teig ca. 10 Minuten bei 180°C vor.

1

In der Zeit brate ich 200 g Lauch an, vermische ihn mit 1 Esslöffel Schmand, 1 Ei und 25 g geriebenem Gouda und Würze kräftig mit Salz uns Pfeffer.

Diese Mischung gebe ich auf den vorgebackenen Boden …

2

… und backe nochmals 30 Minuten bei 180°C Umluft.

3

Geschmacklich lässt sich kein Unterschied zu dem Rezept ohne Erbsenmehl feststellen, aber jetzt habe ich etwas mehr Ballaststoffe und wertvolles Eiweiß in meiner Quiche.

 

Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s