Wenn man lange Spaziergänge macht…

… hat man viel Zeit zum Nachdenken.

Das Ergebnis vom heutigen Spaziergang ist, dass ich micht entschlossen habe, meine ganze Aufmerksamkeit meiner Genesung zu witmen.

Ich mach eine Blogpause.

Da ich mir die Zeit nehmen werde die ich brauche, gebe ich jetzt kein Datum an, wann ich wieder aktiv am Blog weiter schreiben werde.

 

„Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Freude und Glück bringt, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem eigenen Rhythmus. Heute weiß ich, das nennt man EINFACHHEIT.“

aus „Selbstliebe“ von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959

 

Machts gut bis später!

 

 

5 Kommentare zu „Wenn man lange Spaziergänge macht…

  1. Liebe Sibylle,
    danke, dass du mit uns deine wertvollen Gedanken und Anregungen geteilt hast. Du wirst uns fehlen. Mir geht es ganz ähnlich wie Dir… Ich höre und sehe am besten, wenn ich zu Fuß unterwegs bin. In unserer hektischen Welt ist es nicht immer leicht die Zeichen auf dem Weg zu erkennen. Auch zu merken, wann man am Ziel ist oder eine Pause machen sollte, zu erkennen „wieviel du brauchst“, ist nicht leicht. Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin offene Augen und Ohren. Herzlichst, Martin

    Gefällt mir

  2. Deinen Blog lese ich sehr gerne, ich kann Dich gut verstehen. Ich werd einfach immer mal wieder schauen, ob es einen neuen Artikel gibt. Aber nicht daß Du noch zur Waldfrau wirst 😉 Und wenn doch, berichte davon. Alles Gute.

    Gefällt mir

  3. Hallo Chris, danke für dein Lob!
    Zur Waldfrau? 😀 Im nächsten Leben wäre das nicht ausgeschlossen.😉

    Wenn du meinem Blog folgst, bekommst du automatisch eine Nachricht, wenn es wieder etwas Neues zu Lesen gibt. 😉

    Bis dann!
    Sibylle

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.