Ricotta selbst gemacht

Der Frühling ist nun endlich da. Überall gibt es frische Kräuter, die nur darauf warten gegessen zu werden. Was passt da besser, als Ricotta frisch selbst herzustellen und diesen dann mit einem Wildkräutermix zu vermischen.

Ein herlicher Frühlingsbrotaufstrich!

 

Um Ricotta selbst herzustellen benötigt man Milch und Essig oder Zitronensaft.

Die Milch lässt man bis kurz vor den Siedepunkt in einem Topf heiß werden und vermischt sie mit Essig oder Zitronensaft. Faustregel: auf 1/2 Liter Milch kommen 1 bis 2 Esslöffel Essig oder Zitronensaft.

1

Nach kürzester Zeit setzt sich das Eiweiß der Milch ab,

2

sodass man die Molke abgießen kann.

3

Kräuter, Salz und etwas Pfeffer dazu und fertig ist der Brotaufstrich.

 

Mit der Molke werde ich demnächst Brot oder Brötchen backen.

8

 

Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s