glutenfreies Sauerteig – Brot

Wie in meinem Beitrag „glutenfreier Sauerteig selbstgemacht“ versprochen, möchte ich euch heute nun zeigen wie man aus dem Sauerteig ein Brot backt.

St6

 

Ausgangspunkt war der fertige Sauerteig am Ende es 4. Tages seit dem Ansetzen des Sauerteiges.

 

Die Zutaten für das Brot sind

  • 1 kg glutenfreie Mehlmischung, die für Brotteig geeignet ist
  • 70 g gemahlene Leinsamen
  • 270 g Quark
  • 2 Eier
  • 1 1/2 TL Salz
  • den eben hergestellten Sauerteig
  •  450 – 500 ml laumarmes Wasser

Zubereitung:

Der Teig wird wie gewohnt hergestellt und geknetet. Anschließend braucht er mindestens 12 Stunden Ruhe an einem warmen Ort. Ich lege die Teigkugel in eine Schüssel mit Deckel, damit die Teigoberfläche nicht austrocknet.

Wenn der Teig genug gegangen ist, wird er zum Backen vorbereitet.

Hier das Beispiel 1 mit einem festeren Teig.
Den Teig habe ich nach der Ruhezeit ungeteilt vorsichtig aus der Schüssel auf das Backblech gehoben und gebacken. Die Backzeit betrug hier etwa 1 Stunde und 20 Minuten.

ST4st1

 

 

 

 

 

 

ST7st8

 

 

 

 

 

 

Bei diesem Beispiel mit einem weicheren Teig habe ich die Teigmenge vorsichtig -ohne viel kneten- in 4 Teile geteilt, etwas geformt und anschließend bei 180° ca. 1 Stunde und 10 Minuten gebacken.

12a

 

 

 

 

 

3a4a

 

 

 

 

 

St9

Es kostet etwas mehr Mühe und man muss mehr Zeit zum Brotbacken inverstieren, aber diesen Geschmack eines echten Sauerteigbrotes kann man mit dem Geschmack eines Brotes, welches mit Bäckerhefe gebacken wurde, nicht vergleichen.

Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, ein Brot auf alt hergebrachte Weise zu backen? Es lohn sich!

Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s