Rhabarber mit Kirschblättern und Karamell

– ein Brotaufstrich mit besonderem Geschmack –


 

Rhabarber ist langweilig? Man kann was draus machen. 😉

Für den Brotaufstrich habe ich folgende Zutaten verwendet:8

  • 350 g Rhabarber
  • 50-60 g Zucker
  • 30 frische Kirschblätter
  • 250 ml Wasser
  • 1 Messerspitze Natron

 

Die Zubereitung:

7

 

Die Kirschblätter werden grob zerkleinert und in 250 ml Wasser 15 Minuten gekocht. Das Kirschblattwasser wird durch ein Sieb gegossen und aufgefangen.

 

 

 

Anschließend zerlässt man den Zucker in einem Topf, lässt ihn karamellisieren bis er bernsteinfarben ist..

 

…und löscht ihn mit dem Kirschblattwasser ab. Vorsicht! Das kann heftig sprudeln, weil der Zucker sehr heiß ist.

4

 

Nun gibt man den Rhabarber und die Messerspitze Natron dazu. 3

 

Unter Rühren kocht man nun die Rhabarbermasse bis ca. zu einen Drittel ein. Dabei entsteht ein Mus, welches man wunderbar auf´s Brot streichen kann.2

 

Ich habe 2 Marmeladengläser voll bekommen.

1

Wenn man es in sterilisierte Gläser heiß einfüllt, hält es einige Zeit. Für den Wintervorrat würde ich es aber vorsichtshalber einkochen, weil relativ wenig Zucker drin ist.

 

Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s