Rhabarber-Quark-Joghurttorte

Passend zur derzeitigen Rhabarbererntezeit habe ich mir diese Torte ausgedacht, denn schließlich will ich die saisonalen Produkte verarbeiten, noch dazu wenn sie in unserem Garten zur Verfügung stehen.

Für die Torte habe ich verwendet:

für den Boden

  • 3 Eier, getrennt
  • 25 g Zucker
  • 75 g Maisstärke
  • 1 Messerspitze Natron

für die Rhabarberfüllung

  • 1 kg Rhabarber
  • 25 Kirschblätter
  • 100 g Zucker
  • ¼ Teelöffel Natron
  • 15 g Gelatine (1 ½ Päckchen)

für die Quark-Joghurtdecke

  • 220 g Quark
  • 270 g Joghurt
  • 100 g Schmand
  • 12 g Gelatine (etwas mehr als ein Päckchen)

Zur Zubereitung

Zuerst habe ich den Tortenboden gebacken. Dazu werden die Eier getrennat und das Eiweiß mit dem Zucker sehr steif geschlagen. Dann gibt man das Eigalb dezu und schlägt es ca. 1 Minute unter die Eiweißmasse.
Die Maisstärke und das Natron werden vermischt und vorsichtig unter das Ei gehoben. In einer Springform backt der Tortenboden bei 175°C nicht länger als 12 Minuten.

Für die Rhabarberfüllung habe ich zuerst die Kirschblätter in ca. 100 ml Wasser 15 Minuten ausgekocht und der Zeit den Rhabarber in kleine Stücke geschnitten. Der Zucker wird in einer großen Pfanne oder in einem Topf mit möglichst großer Grundfläche karamelisiert und mit dem Kirschblätterwasser abgelöscht. (Vorschicht! Das sprudelt stark, weil der Zucker sehr heiß ist.) Nun gibt man den vorbereiteten Rhabarber und das Natron in die Pfanne zum Karamellwasser und lässt den Rhabarber so lange unter Rühren kochen, bis er bin auf ca. 1/3 der Masse eingekocht ist.
Der Rhabarber muss nun bis auf Zimmertemperatur abkühlen, um ihm später mit der aufgelösten Gelatine (*) zu vermischen.

Für die Quark-Joghurtdecke werden bis auf die Gelatine alle Zutaten zusammen gerührt. Anschließend löst man die Gelatine auf (*) und verrührt sie in der Quark-Joghurt-Masse.

Auf den abgekühlten Tortenboden wird nun zuerst die Rhabarberschicht gestrichen und dann die Quark-Joghurt-Masse gegossen.

Nach 5 bis 6 Stunden im Kühlschrank ist die Torte fertig für den Kaffeetisch.

(*) Tipp zum Auflösen von Gelatine: Ich gebe ca. 2 Esslöffel Wasser in eine Tasse, rühre die Gelatine ein und stelle die Tasse für max. 10 Sekunden in die Mikrowelle.


Dieses und meine anderen Rezepte, Artikel zur Selbstversorgung, zum Einkochen, zur Konsumreduzierung und zum Sparen, usw. findest du auch auf Pinterest.

Ein Kommentar zu „Rhabarber-Quark-Joghurttorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s