Afrikatopf

ein Rezept für einen vegetarischen Eintopf

Eben wurde ich gefragt: Zitat: „kannst Du mir bitte erklären was Afrikatopf ist, würde mich interessieren“. Mach ich. 😉


Also, der Eintopf ist aus bunten Zutaten zusammengesetzt, daher wahrscheinlich der Name.

Die Zutaten sind

1/2 mittel großer Weißkohl, in Streifen geschnitten
2 Möhren, gestiftet
1 große Zwiebel, gewürfelt
1 TL Thymian
½ TL Paprikapulver
ca. 300 g Kidneybohnen, vorgekocht (oder eine Dose)
1 Dose Mais
1 rote Paprikaschote, gewürfelt
4 Tomaten, gewürfelt (oder eine Dose)
250 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
1/4 TL Kreuzkümmel
Salz
Chili nach Geschmack
150 g Sojagranulat
Öl zum Anbraten der Zwiebel


Die Zubereitung ist recht einfach:

Zuerst brät man in einem großen Topf die Zwiebel im Öl goldbraun an, röstet zum Ende das Paprikapulver kurz mit an und löscht das Ganze mit der Gemüsebrühe ab. Jetzt gibt man 1/4 TL Salz, den Kreuzkümmel und das Sojagranulat dazu. 10 Minuten lässt man nun die Soja (Ja, der Duden sagt, Soja ist feminin, also die Soja. Ich habe gerade nachgeschaut. 🙂 ) einweichen.

Anschließend gibt man alle Zutaten in den Topf und gibt so viel Wasser hinzu, dass die Zutaten knapp bedeckt sind. Nun lässt alles gar kochen. Zum Schluss wird abgeschmeckt und eventuell nachgewürzt.

Da das eine recht große Menge ist, die wir nie auf einmal verbrauchen, koche ich den Eintopf teilweise ein und habe dann später mal ein schnelles Essen.

Einkochen: 20 Minuten im Schnellkochtopf bei Stufe 2.


Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Ein Kommentar zu „Afrikatopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s