Ernte 2020: Kirschen (Teil 1)

Gerade habe ich in den Nachrichten gelesen, dass die Süßkirschernte der Profis wegen der Frostnächte im April ca. 13 % geringer als im Durchschnitt ausfallen wird.

Quelle: https://www.statistik-bw.de/Presse/Pressemitteilungen/2020153, 29.06.2020, 13:19 Uhr

Bei mir wäre es um ein Haar ein Totalausfall geworden, wenn ich nichts dagegen unternommen hätte. Gerade als die Bäume in voller Blüte standen, waren nämlich 3 Frostnächte angekündigt und kamen dann auch mit Temperaturen bis -3°C.

Unter den teils spöttischen Augen meiner Nachbarn habe ich, wie zuvor auch die Birnenbäume, die Kirschbäume mit allen Tüchern die ich hatte, gegen den Frost eingepackt.

Die Mühe hat sich gelohnt! 😊

Süßkirschen
Sauerkirschen

3 Kommentare zu „Ernte 2020: Kirschen (Teil 1)

  1. Die Mühe hat sich tatsächlich gelohnt ! :-).
    Bei uns hätten wir eine Mega-Ernte – ohne Abdecken o.ä., wenn da nicht die Maden wären…;-) :-(. Der Kirschbaum hängt so voll, dass die Kirschen aus lauter Verzweiflung kleiner geblieben sind, sonst hätte der Baum sie nicht alle tragen können…
    LG Birthe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s