Ernte 2020: Aronia (5/5)

… und was man daraus machen kann

Teil 5: Aronia einfach nur getrocknet


Die frischen Aroniabeeren habe ich nach dem gründlichen Verlesen und leichtem Antrocknen in der Sonne auf den Dachboden gebracht. Dort konnten sie, auf einem Tuch ausgebreitet, trocknen.

2

Ich verwende sie in kleinen Mengen in der Früchteteemischung und in unserer Müslimischung.
Für den Früchtetee schlage ich die Beeren kurz an, damit der Tee nicht so lange ziehen muss. Für das Müsli mahle ich sie zu Pulver.

Ob sie wirklich ein „Superfood“ sind, wie es die Werbung in der letzten Zeit verspricht, vermag ich nicht zu sagen. Fest steht aber, dass Aronia in Russland seit je her als Naturheilmittel eingesetzt wird.

Die frischen bzw. getrockneten Früchte besitzen viel Vitamin A, B2, K und C , außerdem Folsäure, Jod und Flavonoide. Sie wirken entzündungshemmend, blutdrucksenkend, krampflösend und der Saft stärkt die Wände der Blutgefäße.
Doch Vorsicht! Genau diese Eigenschaften sind es, die sich bei manchen Menschen negativ auswirken können: Bei Menschen mit niedrigem Blutdruck könnte der Blutdruck weiter abfallen. Bei Erkrankungen der Schilddrüse kann sich zusätzliches Jod negativ auswirken und Aronia können die Blutgerinnung erhöhen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s