Ernte 2020: Zucchini

Zucchinisalat eingekocht

Mit Zucchini ist es immer so eine Sache, entweder die Pflanzen mickern vor sich hin, oder man hat ein Zucchinischwämme.

Was macht man, wenn man gar nicht so viel Zucchini essen kann, wie heranwachsen?

Ich habe mich entschlossen, einen Zucchinisalat einzukochen. So haben wir im Winter auch noch etwas von der Ernte.

.
Die Zutaten sind neben Zucchini Dill, Petersilie, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Essig und Öl.

Das Originalrezept geht von 5 kg Zucchini aus. Da ich aber nur meine eigene Ernte verarbeite und so nicht immer glatt 5 kg habe (bzw. 5 kg für uns auch viel zu viel wären), musste ich die Zutaten bei jeder Ernte entsprechend runterrechnen.

Neulich wurde es mir die Rechnerei blöd. Kurzerhand habe ich mir für das Rezept einen Gewürzrechner gebastelt zu dem Rezept dazu gespeichert. Jetzt rechnet der für mich. 😉

Den Gewürzrechner könnt ihr euch bei Interesse hier herunterladen.

In das gelbe Feld tragt ihr eure verfügbare Zucchini-Menge ein. Der Rest geht automatisch.

Die Zubereitung ist einfach:

Die Zucchini werden geschält, gewürfelt und in eine entsprechend große Schlüssel gegeben. Die Kräuter werden gewaschen und grob zerkleinert, der Knoblauch möglichst klein gewürfelt. Zusammen mit allen anderen Zutaten werden die Zucchiniwürfel nun vermischt und in Gläser gefüllt.

Zum Sterilisieren braucht es 30 Minuten bei 90°C.

3 Kommentare zu „Ernte 2020: Zucchini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s