Ein herrliches Wochenende dank tropischem Sturm THETA



Während der Sturm THETA ordentlich die See zwischen Madeira und Portugal aufpeitscht, schaufelt er ungewöhnlich warmes und sonniges Wetter zu uns. Zwei Novembertage mit fast 20°C und blauem Himmel. Herrlich!

Wir haben die Zeit genutzt und uns so viel wie möglich draußen aufgehalten.

Als hätte ich es bei der Essenplanung schon gewusst, steht für heute Grillwurst für das Mittagessen auf dem Plan. Bei Sonnenschein grillen macht natürlich doppelt so viel Spaß. 🙂

Die Zutaten für den frischen Salat dazu konnte ich noch frisch im Garten ernten:

Ernte am 15. November 2020: eine gelbe Möhre mit üppigem Grün, eine Gurke, ein paar Tomaten, eine Chili und Basilikum.

Aus der etwas unansehnlichen, aber durchaus essbaren Gurkenschale, dem Möhrengrün, Chili, Basilikum, Salz und ein paar Haselnüssen habe ich ein Pesto gemacht.

Einen Sonntagsspaziergang mit T-Shirt macht man auch selten im November. Von unterwegs habe ich mir auch gleich noch ein paar Stücke Beinwellwurzeln mitgebracht. Davon mache ich mir einen Ölauszug und später eine Salbe, die sehr gut gegen Gelenkschmerzen hilft. Hier hatte ich den Vorgang schon einmal beschrieben.

… und die letzten reifen und herrlich duftenden Quitten haben wir vom Baum geschüttelt. Damit werde ich morgen einen Kuchen backen.

Da zieht es dahin, das schöne Wetter. Für Morgen sind maximal 11°C bei starkem Wind angesagt. Naja, November halt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s