glutenfreier Kaiserschmarrn

ohne Fertigmehlmischung


Endlich ist es mir gelungen einen glutenfreien Kaiserschmarrn zu produzieren, der schmeckt, nicht staubtrocken aus der Pfanne fällt 😉 und der nicht nur aus Stärke besteht, sondern etwas „Substanz“ hat, sodass man nicht nach einer Stunde wieder Hunger hat. Das Rezept möchte ich euch verraten.

Als Zutaten für eine Portion braucht man:

  • 45 g Maisstärke
  • 45 g Vollkornreismehl
  • 5 g rotes Linsenmehl
  • 10 g Erbsenfasern
  • 1 Messerspitze Natron oder gf Backpulver
  • 2 Eier
  • etwas Milch

Zubereitung:

Vollkornreis und Linsen werden zuerst gemahlen. Wer keine Mühle hat, kann hierzu eine Kaffeemühle nehmen. Mit der schafft man das auch.
Die trockenen Zutaten werden gemischt.

Die Eier werden getrennt, das Eiweiß steif geschlagen.

Nun verrührt man die Mehlmischung mit den Eigelb so viel Milch, dass ein fast flüssiger Teig entsteht und hebt anschließend ganz vorsichtig den Eischnee unter.

Den Schmarrn backt man nun bei mittlerer Hitze mit Butterschmalz oder Öl in der Pfanne aus.







Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s