Ich bin dann doch noch gegangen

Fortsetzung von „noch 2 Tage bis zum neuen Lockdown…


Im vorhergehenden Beitrag hatte ich ja überlegt, ob ich mich vor dem Lockdown wirklich noch einmal in die Stadt begebe.

Ja, ich war noch einmal dort.

Das Wetter war schön und es war recht mild. Nachdem ich am Vormittag im Garten 2 kleine Bäume verschnitten und einen halben Eimer Topinambur ausgegraben hatte,

wollte ich den Tag noch für einen Spaziergang nutzen.


Ich habe also meinen Rucksack gepackt, habe das Auto in der Garage stehen lassen und bin die 6 1/2 Kilometer bis zum Lagerhaus gelaufen um Honig zu kaufen.
Auf dem Rückweg habe ich noch den Küchenladen aufgesucht, um die Sprudelflasche zu tauschen und in der Bücherei habe ich auch nach ein paar Bücher von bekommen.

Wie immer hatte ich die Kamera dabei und habe ein paar Fotos gemacht.

Bücherkiste 1
in der Altstadt
Bücherkiste 2
ist nett gemacht 🙂
Baustelle zur Landesgartenschau 2021
Baustelle zur Landesgartenschau 2021
Stadtbahn in der Garage
„Knallerbsen“
das erste sichtbare Opfer
Fernweh
Wegzehrung. Ein paar Schlehen, die durch die Nachtfröste schon schön süß sind.
Es dämmert schon. Ich muss mich etwas sputen.
Zivilisation in Sicht. . 😉 Noch ist es nicht ganz finster.

Ich bin froh, nicht mit dem Auto unterwegs gewesen zu sein.

2 Kommentare zu „Ich bin dann doch noch gegangen

  1. Danke Dir für deinen schönen Bericht. Privat müsste ich auch nicht mehr unterwegs sein. Doch beruflich geht es noch bis zum 24.12.. Alles Gute dir! Liebe Grüße, Carmen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s