glutenfreie Kroketten selbst gemacht

Das Rezept ist eigentlich ganz einfach, man muss sich nur rantrauen.


Die Zutaten für 2 Portionen

  • 200g mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Ei, getrennt
  • 1 TL weiche Butter
  • Salz
  • Muskat
  • glutenfreies Paniermehl
  • etwas Kartoffelstärke zum Ausrollen und formen
  • 3/4 bis 1 Liter Pflanzenöl (je nach Topfgröße)

Die Zubereitung:

  • die Kartoffeln kochen und zerstampfen
  • mit Eigelb, Butter, Salz und Muskat verkneten und formen (ca. 2 cm dick und 4 cm lange Stücke)
  • im Eiweiß wenden und in glutenfreiem Paniermehl wenden
  • Das Öl im einem Topf erhitzen. Die Stäbchenprobe zeigt, wann das Fett heiß genug ist. Dazu einfach einen Holzstab in das Fett halten und schauen, ob kleine Luftbläschen vom Stan aufsteigen.
  • Die Kroketten portionsweise frittieren. Portionsweise, damit das Fett nicht zu kalt wird und sich die Kroketten mit Fett vollsaugen. Ich habe immer 7-8 Stück gleichzeitig frittiert.

Die Kroketten sind am leckersten, wenn man sie sofort nach der Zubereitung isst.