Backen ohne Mehl (3)

knusprige Bärlauchwaffeln, glutenfrei

Nachdem ich neulich frischen Bärlauch geerntet habe, kann ich jetzt auf den Vorrat zurückgreifen und schnell und einfach ein paar Bärlauchwaffeln machen. Heute habe ich sie aber statt mit Kartoffelstärke mit Erbsenmehl gebacken.

Die Zutaten für eine Portion

  • 2 Esslöffel in Öl zerkleinerten Bärlauch
  • 100 g Joghurt
  • 3 Esslöffel Erbsenmehl
  • 1 Ei
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwa 6 Esslöffel Wasser
  • 1/4 TL Natron oder glutenfreies Backpulver

Die Zubereitung

  • Alle Zutaten (bis auf das Natron!) mischen und 30 Minuten quellen lassen.
    Sollte dann der Teig zu dick sein, gibt man noch etwas Wasser dazu.
  • Nach der Quellzeit, direkt vor dem Backen der Waffeln gibt man das Natron zu.
  • Anschließend backt man aus jeweils 3-4 Esslöffel Teig die Waffeln

Dazu passt saure Sahne oder Frischkäse.


Ich habe ein Glas Joghurt abtropfen lassen und hatte so die benötigte Menge Frischläse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s