Ernte 2021: Brennnesseln für die Küche

Nachdem es in den letzten Tagen doch einiges geregnet hat, sprießt jetzt alles. Gestern habe abseits einer Hundgassistrecke Brennnesseln stehen sehen und heute bin ich mit einem Korb, Handschuhen und einer Sichel bewaffnet, ernten gegangen. 🙂

Ich habe nur die oberen Blätter abgeschnitten und hoffe, dass die Pflanzen noch einmal ausschlagen und ich dann später noch Samen ernten kann. Mal sehen. Jetzt waren erst einmal die (oberen) Blätter dran.

In den letzten Jahren habe ich die Brennnessel immer mehr schätzen gelernt. Man kann sie frisch oder getrocknet verwenden.

Inhaltsstoffe

Brennnesseln enthalten 6x so viel Kalzium wie Milch, außerdem Eisen, Kalium, Magnesium und Natrium. 6x mehr Vitamin C als Orangen, die meisten B-Vitamine (darunter Folsäure), außerdem Vitamin A und E. Das macht das vermeintliche Unkraut so wertvoll.

Verwendungsmöglichkeiten

Zur Saison verwendet man sie möglichst frisch. Sie schmecken hervorragend als Brennnesselsuppe, man kann sie wie Spinat zubereiten, in einen Salat geben oder als Tee aufgießen.

Das ist dann auch die Zeit, in der ich mir einen Wintervorrat anlege: Ich trockne sie auf dem Dachboden auf einem Tuch ausgebreitet. Dort haben sie Platz und es stört nicht, wenn sie dort ein paar Tage liegen. Später dann fülle ich sie in dicht schließende Weithalsflaschen.

Die bevorrateten, getrockneten Blätter verwende ich für Tee (als Heilpflanze), als Bestandteil meines Kräutersalzes, als „Würzmittel“ oder als Ergänzung für Spinatgerichte und für Kräuter-Salatdressings.

Als Heilpflanze wirken Brennnesseln harntreibend und werden deshalb hauptsächlich gegen Blasen- und Harnwegsinfekte und gegen gegen Rheuma- und Gichtbeschwerden eingesetzt.

Brennnesseltee ist schnell zubereitet:

Zwei bis drei Teelöffel frische oder einen Teelöffel getrocknete Brennnesselblätter werden mit 200 ml kochendem Wasser übergossen und zugedeckt 10-15 Minuten ziehen lassen.

Man trinkt dann 3 bis 4 Tassen am Tag bis zu 4 Wochen lang.

3 Kommentare zu „Ernte 2021: Brennnesseln für die Küche

  1. Bewaffneter Krieger

    Wenn Du die Brenessel unten am Stil kappst, treibt sie noch stärker aus.
    Lässt Du den unteren Teil liegen, düngt sie sich selber.
    Durch unterirdische Ausläufer und Samen, vermehrt sich die Brenessel doppelt gemoppelt.
    Also kannst weiter in den Krieg ziehen 😉

    Gefällt mir

    1. Mit Krieg hab ich´s nicht so. 😉
      Ja, Brennnesseln sind scheinbar unverwüstlich. Wen sie nicht über Hand nehmen, stutze ich sie bei mir im Garten nur ab und an. Die die ich jetzt gesammelt habe, sind aber nicht aus meinem Garten.

      Liebe Grüße, Sibylle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s