Ernte 2021: Möhren (2/5)

Kartoffelsuppe mit Entenbrühe und Zwiebeleinlage


Für die Suppe habe ich die Brühe genommen, die ich im Januar aus den Knochen unserer Bratente gekocht hatte. Das beim Ente braten angefallene Fett hatte ich aufgefangen und ebenfalls aufgehoben. Darin habe ich jetzt die Zwiebeln angebraten.

Die Menge der Zutaten mache ich immer „frei Schnauze“, aber seht selbst – es erklärt sich wahrscheinlich von selbst.

Die Zutaten:

für die Suppe

  • Kartoffeln, möglichst mehligkochende
  • Möhren. Etwa ein Drittel der Kartoffelmenge.
  • Gute, kräftige Brühe. Ich habe hier Entenbrühe genommen. Man kann aber ebenso Brühe vom Schwein, Huhn oder Rind nehmen.
  • 2 Teelöffel getrockneten Majoran
  • eventuell Salz
  • Pfeffer

für die Einlage

  • Zwiebeln
  • Bratfett (hier Entenschmalz)

Die Zubereitung:

Um die Kochzeit zu verkürzen, schneide ich die Kartoffeln und Möhren in kleinere Stücke. Zuerst gebe ich die Brühe und den Majoran in den Schnellkochtopf, dann erst lege ich den Einsatz hinein und fülle ihn mit den Kartoffeln und Möhren.

Ich koche die Kartoffeln und Möhren um Einsatz, weil ich sie so ohne großen Aufwand wieder aus der Brühe bekomme, um sie nach dem Kochen durch die Presse drücken zu können. Die Kochzeit beträgt etwa 6 Minuten bei Stufe 2 des Schnellkochtopfes.

Während der Schnellkochtopf kocht, habe ich die Zwiebeln gebraten.

Wenn die Kartoffeln und Möhren gekocht sind, presse ich sie, gebe die gebratenen Zwiebeln dazu und rühre die Brühe ein.

Fertig.

Eine Portion habe ich zum Mittag gegessen, 4 Gläser habe ich auf Vorrat 35 Minuten in Schnellkochtopf eingekocht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s