Vierkorn-Bananen-Pfannkuchen

als Mittagessen für die Arbeit

Die Pfannkuchen sind zuckerfrei, aber trotzdem (leicht) süß und sie sind glutenfrei. Weiterlesen „Vierkorn-Bananen-Pfannkuchen“

Werbeanzeigen

Quarkkeulchen nach Tante Martis Art

Meine Großmutter hatte eine Tante in Leipzig, die sie sehr mochte und von der sie, so schien es, viel gelernt hatte. Oft erzählte sie von Tante Marti, auch wenn sie Quarkkeulchen zum Mittag machte, vergaß sie nicht zu erwähnen, von wem das Rezept stammt.

Die Zutaten für 2 Portionen sind:

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 250 g Quark
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • (1 Esslöffel Rosinen)

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden am Vortag in der Schale gekocht/gedämpft und noch heiß abgepellt. Am nächsten Tag werde sie fein gerieben und mit den restlichen Zutaten vermengt.

Mit feuchten Händen kann man aus der Masse 8 bis 9 Keulchen formen, die bei mittlerer Hitze in der Pfanne langsam von allen Seiten braun gebraten werden.

Quarkkeulchen schmecken mit Zimt und Zucker oder mit Vanillesoße oder mit Kompott aus herberen Früchten.

Ich habe sie für das Mittagessen auf der Arbeit vorbereitet, denn sie schmecken auch noch am nächsten Tag.

1

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

 

Hirsebratlinge als Mittagessen für die Arbeit

Ich finde es immer recht praktisch ein Essen mitzunehmen, welches sowohl kalt, als auch warm schmeckt. Ich diesem Fall sind es

Hirsebratlinge zu denen ich Feldsalat, Walnüsse und Johannisbeerbalsamiko vorbereitet habe.

Weiterlesen „Hirsebratlinge als Mittagessen für die Arbeit“